Homo Magi 

Waffen der Götter

02.09.2018

Hallo Salamander,

da ging es gestern doch tatsächlich auf einem Heidenstammtisch um sekundäre Fragen. „Nennen Sie drei Götterwaffen“. Neben dem Hammer Mjöllnir und dem Speer Gugnir ging es dann um Nummer 3, die uns nicht einfallen wollte.

Freya hat ein Schwert. Aber das hat keinen Namen. Zumindest war das gestern der Stand und meinen Einwurf, sie könnte ja Brisingamen werfen, nahm keiner ernst. Leider. Dabei bietet sich das an:

Das Brisingamen [Edda: Brîsînga men = „Brisingorum monile“, lt. Grimm von der Wurzel mhd. brîsen = durchstechen abzuleiten] ist der Halsschmuck der germanischen Göttin Freya. Er soll aus durchbohrten Gelenken geschlungen gewesen sein. Freya bekam ihn von vier Zwergen. Loki raubte den Schmuck, dieser wurde ihm aber von Heimdall wieder abgenommen. Über das Brisingamen ist wenig bekannt. Freya zeigte es nie dem Menschengeschlecht. Allerdings gibt es zahlreiche Nachbildungen, die von Archäologen gefunden wurden. Das Brisingamen verstärkte Freyas Zauberkräfte und war ein wichtiger Gegenstand in ihrer Magie.[1]

Außerdem lernt man bei solchen Suchaktionen eine Menge Dinge, die man nicht wusste:

In ancient times the winter constellation which we today know as Orion was at that time called „Freya's Gown” by the Norse and Teutons, and the sword belt in Orion was called „Freya's Girdle.”[2]

Gut zu wissen, aber hier sinnlos.

Vielleicht war ihr Zwillingsbruder der Schwertbesitzer? Ja:

The most extensive surviving Freyr myth relates Freyr's falling in love with the female jötunn Gerðr. Eventually, she becomes his wife but first Freyr has to give away his sword which fights on its own “if wise be he who wields it.” Although deprived of this weapon, Freyr defeats the jötunn Beli with an antler. However, lacking his sword, Freyr will be killed by the fire jötunn Surtr during the events of Ragnarök.[3]

Schwert weg, Name weg? Aber ich erinnerte mich doch ganz genau … ja, richtig. Nur leider ist meine Quelle nicht historisch:

In Rick Riordan's Magnus Chase and the Gods of Asgard, the sword of Freyr possessed by the protagonist is called Sumarbrandr meaning 'summer sword'.[4]

Ein winziger Fehler: In den Büchern heißt es “Sumarbrander”. Das macht meine Quelle nicht besser. Mist. Ich habe mich dann darauf verständigt, dass das Schwert „Flötenpiepen“ heißt .Klingt nordisch. Bis jetzt heißt es in der Wikipedia wie oben zitiert. Ich schlage eine kleine Verbesserung vor:

In Norse mythology, the sword Fløtepiepen belonging to Freyr, a Norse god associated with sunshine, summer and fair weather. Fløtepiepen is depicted in Norse mythology as one of the few weapons that is capable of fighting on its own. After Freyr gave up Fløtepiepen to Skírnir for the hand of the giantess Gerðr, he will die at Ragnarök because he didn't have his sword, fighting Surtr with an antler.

Einfacher geht es nicht.

Dein Homo Magi

 

 

 


 

 

 


[

 


 

Kolumnen

vorherige

nächste

Mail an Homo Magi

Inhalt

Beiträge des Teams:

RezensionenMär & Satire
Essais
Sachartikel Nachrufe
Bücherbriefe
PR-Kolumnen
Lyrik

Forum