Homo Magi 

Weigerungen

14.10.2018

Hallo Salamander,

ich weigere mich, es länger hinzunehmen, dass in der aktuellen Debatte kein politisch links gerichteter Mensch mehr zwischen rechts und rechts-extrem unterscheiden kann. Gerade als Heiden sollten wir anerkennen, dass wir konservativ sind, wenn wir die Erde bewahren wollen. Was ist jemand, der an eine Million Jahre Entität glaubt, welche die Schöpfung bewahren will, anders als jemand, der etwas konservieren möchte? Was nicht heißt, dass ich politisch konservativ bin – aber ich finde, man muss den Begriff ordentlich behandeln (und die Menschen dahinter auch).

Ich weigere mich, es länger hinzunehmen, dass ich wegen meines Geschlechts Schuld bin an Jahrhunderten oder Jahrtausenden Patriarchat. Solange es Heiden gibt, die an Reinkarnation glauben, die mir nicht klar darlegen, dass die Reinkarnation nie das Geschlecht wechselt, dann sind wir alle durch viele alte Inkarnationen als Männer mit Schuld am Zustand der Gesellschaft. Und ich war schon ganz oft Opfer in meinen Inkarnationen als Frau, dass ich irgendwie auch Opfer bin. Und Täter. Und Mann.

Ich weigere mich, es länger hinzunehmen, dass ich wegen meiner Abstammung, Herkunft, ethnischen Zugehörigkeit oder wie man das auch immer nennen möchte weniger oder mehr wert bin als andere Menschen. Wer mir einreden möchte, dass ich biologisch „näher dran“ bin an einzelnen Gottheiten, Religionen, Kulten oder Mysterien, der verkleinert das Göttliche auf die Größe seines Verstands. Das Göttliche transzendiert das Sterbliche; alle und wirklich alle Grenzen, die wir selbst sehen, gelten für das Transzendente nicht. Am eigenen mentalen Duschvorhang entlang göttlich leuchtende Linien ziehen zu wollen ist nur dumm, sonst nichts.

Ich versuche, meinen Standpunkt selbst zu definieren.

Ich versuche, mein Leben selbstverantwortlich zu gestalten.

Ich versuche, Dinge zu tun, anstatt darüber zu reden.

Das erscheint mir deutlich sinnvoller, kraftvoller und letztendlich heidnischer als der andere Quatsch.

 

Dein Homo Magi

 

 

 


 

 

 


[

 


 

Kolumnen

vorherige

nächste

Mail an Homo Magi

Inhalt

Beiträge des Teams:

RezensionenMär & Satire
Essais
Sachartikel Nachrufe
Bücherbriefe
PR-Kolumnen
Lyrik

Forum