Homo Magi 

Mühsame Heiden

09.06.2019

Lieber Salamander,

manchmal findet man Quellen für „nordische“ Bezüge, die man nicht vermutet hätte. Ein paar Mal habe ich schon „linke“ Verknüpfungen zwischen nordischer Religion und deutscher Literatur in der Zwischenkriegszeit gefunden, aber es gibt immer noch welche, die mir unbekannt waren.
Erich Mühsam, 1934 im KZ Oranienburg ermordet, gilt sicherlich als Linker und Anarchist.[1] Und dann das hier:


Glaubt nicht, die Schlacht am Birkenbaum
sei nur ein Traum.
Sie wird geschlagen werden.
Schon lernt die ersten Schritte gehn,
der sie wird sehn
als Ältester auf Erden.
Glaubt nicht, am Birkenbaum die Schlacht
werd über Nacht
aus Völkerhass geboren.
Aus gleichem Volk bekämpft das Heer
der alten Wehr
die Schar, die sich verschworen.
Und ist die tapfere Schar besiegt,
gleichwohl, so fliegt
von ihrem Geist ein Funke
hinüber in der Feinde Reihn,
und alle werden Brüder sein,
gelabt vom selben Trunke.
Die Sieger als Besiegte dann
ziehn Mann für Mann,
zum Hungervolk die Satten,
Befreiung feiernd von der Not
bei Wein und Brot,
unter der Birke Schatten.
Glaubt nicht, die Schlacht am Birkenbaum
sei nur ein Traum
und eines Wahns Gebilde.
Der schönste Sieg ist nicht mehr fern,
da ohne Herrn
Recht wird erstehn und Milde
.[2]
Wow! Yggdrasil? Ragnarök?

Ach, hätte ich da nur aufgehört, weiter nach Hinweisen zu suchen. Natürlich ist das alles ganz aktuell und findet viel zu nahe an meinem Wohnort statt:

1. Schlacht am Birkenbaum
Die Schlacht findet statt zwischen Hamm, Unna und Werl.
Zeitpunkt: zwischem [sic] dem 30.08.2019 und dem 02.09.2019
[3]

Das ist ganz schön bald. Aber nach meinem Urlaub. Dann kann ich dem Weltende viel entspannter entgegensehen.

Dein Homo Magi

 


 

 

 

 

 


 

 

 


[

 


 

Kolumnen

vorherige

nächste

Mail an Homo Magi

Inhalt

Beiträge des Teams:

RezensionenMär & Satire
Essais
Sachartikel Nachrufe
Bücherbriefe
PR-Kolumnen
Lyrik

Forum