Homo Magi 

Umzug

17.05.2020

Hallo Salamander,

wenn ich richtig gerechnet habe, bin ich jetzt in Wohnung 15 angekommen. Das sind 14 Umzüge, von denen ich 13 selbst gemacht habe (an einem sind meine Eltern schuld, als grob Minderjähriger kann man sich nicht um alles kümmern, was die Eltern nicht hinkriegen …).

Inzwischen bin ich bei 34 Bücherkartons, 20 Paar Schuhen und danach mit dem Gefühl gesegnet, dass Gelenke und besonders die Knie zum Körper eines 98-Jährigen gehören, während meine Begeisterung beim Auspacken von Bücherkartons zu einem 14-Jährigen gehört.

Aber das soll es jetzt gewesen sein. Das nächste Mal mit den Füßen voraus, aber ohne vorher Kisten zu packen. Meine Erben dürfen dann das nächste Mal räumen. Wenn ich nicht vorher von einer Galaxien umspannenden Zivilisation als Botschafter für den Westarm der Milchstraße benannt werde (und meine Lieben und ich die physikalische Unsterblichkeit versprochen bekommen) oder endlich den Stein der Weisen aus den Kristallen aus Hunde-Urin herausdestilliere, dann werde ich eines Tages sterben. Aber ab jetzt beginnt die Phase ohne ein Reservoir von Umzugskartons im Keller. Ein neues Gefühl, muss man sich dran gewöhnen.

Aber das Leben besteht aus stetiger Veränderung.

Dein Homo Magi

 

 

 

 

 


 

 

 


[

 


 

Kolumnen

vorherige

nächste

Mail an Homo Magi

Inhalt

Beiträge des Teams:

RezensionenMär & Satire
Essais
Sachartikel Nachrufe
Bücherbriefe
PR-Kolumnen
Lyrik

Forum