Homo Magi 

Tollkühne Hexe

19.09.2021

Hallo Salamander,

da saßen wir also auf der Couch und schauten „Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett“. Für Nichtwisser:


Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett (Originaltitel: Bedknobs and Broomsticks) ist eine Disney-Fantasy-Komödie von Robert Stevenson aus dem Jahr 1971. Das Besondere an diesem Film ist die Vermischung von Realszenen mit Zeichentrickszenen. Der Film basiert auf dem Roman Eine tolle Hexe (Originaltitel: Bedknob and Broomsticks) von Mary Norton.


Der deutsche Titel des Films spielt auf die Filmkomödie Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten an.[1]


Mich wunderte beim Ansehen, dass der Film anders und länger war als die Version, die ich als Kind erinnerte. Kein Wunder: hatte man doch alle Hinweise auf Nazis und ähnliches getilgt. Heute unglaublich, damals wohl gang und gäbe.


(…) Für die deutsche Fassung wurden dabei nicht nur der Name der Hexe von „Eglantine Price“ in „Caroline Price“ geändert, sondern auch alle direkten Hinweise auf die Zeit der Handlung, den Zweiten Weltkrieg, getilgt. So waren in dem für die deutsche Kinoauswertung angefertigten Vorspann beispielsweise keinerlei Bilder der Soldaten Nazi-Deutschlands mehr zu finden. Statt der einführenden Worte „England in the August of the Year 1940“ erschien in der deutschen Kinofassung nur ein vernebelndes „Es war einmal ...“. (…) Auch aus den Dialogen wurde jede Anspielung auf das nationalsozialistische Deutschland oder die Wehrmacht gestrichen. Die ursprüngliche deutsche Kinofassung hatte eine Laufzeit von ca. 100 Minuten, die heute bekannte Fassung, die auch auf VHS und DVD veröffentlicht wurde und im TV zu sehen ist, dauert hingegen nur noch 89 Minuten. Die zum 25-jährigen Jubiläum in den USA veröffentlichte DVD-Fassung hat dagegen eine Länge von 139 Minuten. (…)[2]


Ein wenig unfassbar, immerhin 40 Minuten Unterschied.

Eine kleine Randnotiz: Auch die Kinder in den „Narnia“-Romanen von C. S. Lewis werden anfangs wegen der deutschen Angriffe auf London (der „Blitz“) aufs Land verschickt, so wie die Kinder hier in der Filmhandlung.

Im Film gibt es einen sehr schönen Zauber, „Treguna Mekoides Trecorum Satis Di“ genannt, der auch ansprechend gesungen wird. Im Film findet sich die Zauberformel auf dem „Stern von Astoroth“ eingraviert. Dieser ist nicht mit der Cthulhu-Figur Azathoth zu verwechseln, sondern ein Höllenfürst. Die ideale Quelle für einen Zauber bei Disney … naja.

Zum Hintergrund des Zauberspruches heißt es bei Wikipedia:

The Substitutiary Locomotion (Treguna Mekoides Trecorum Satis Di) (Bedeutung: Die fünf Elemente, die ein Leben, den Dingen geben, die nicht bereits eines haben. Treguna = Holz, Mekoides = Metall, Trecorum = Erde, Satis = Wasser, Dee = Feuer)[3]


Ein Disney-Film mit magischen fünf Elementen, sehr schön. Der Text ist auch gut für ein Ritual geeignet:


Treguna Mekoides Trecorum Satis Di
Treguna Mekoides Trecorum Satis Di … (wird ständig wiederholt)

Was man braucht ist etwas Hokus Pokus
Zauberkraft die schafft, Magie á Malus Lokus
ist heut‘ arg und stark wie Teufelselixier
Malus Lokus Jokus, Hokus Pokus komm zu mir.

Ich brauche nichts im Haus persönlich zu bewegen
jedes Ding im Haus fängt selbst sich an zu regen
es genügt im Haus die Hilfe der Magie
Malus Lokus Jokus, Hokus Pokus streikt fast nie
Treguna Mekoides und Trecorum Satis Di[4]


Im englischen Original gibt es mehr Strophen, die es aber nicht alle in den Film geschafft haben:

Cosmic wizards of timeless times
Teach my tongue the transcendental rhymes
Help my mind to find the skill
Give my heart the fervent will
To summon ...

Substitutiary locomotion
Mystic power that‘s far beyond the wildest notion
It’s so weird, so feared, yet wonderful to see
Substitutiary locomotion come to me

I don’t want locomotiary substitution
Or remote intransitory convolution
Only one precise solution is the key
Substitutiary locomotion it must be

Substitutiary locomotion
Can create a state of clamorous commotion
It’s the spell to quell invasion from the sea
Substitutiary locomotion is the key

The key to guide the tide that’s stronger than the ocean
I want substitutiary locomotion
It can cause the force to keep our country free
Substitutiary locomotion work for me!

Substitutiary locomotion
I want substitutiary locomotion
Very substitutiary is the key
Substitutiary locomotion come to me!
[5]


Ich hoffe auf den Tag, wo ich wenigstens das deutsche Original bei einem Ritual hören kann. Denn:
Malus Lokus Jokus, Hokus Pokus streikt fast nie


Treguna Mekoides und Trecorum Satis Di

 


 

 

 

 

 


 

 

 


[

 


 

Kolumnen

vorherige

nächste

Mail an Homo Magi

Inhalt

Beiträge des Teams:

RezensionenMär & Satire
Essais
Sachartikel Nachrufe
Bücherbriefe
PR-Kolumnen
Lyrik