Homo Magi 

Boxen mit Problemen

02.01.2022

Hallo Salamander,

die Hochwasser-Diskussion hat auch meinen Keller erreicht. Also räume ich jetzt brav alles in Plastikkisten, was für die Nachwelt gerettet werden soll (okay, es sind eigentlich nur Schlümpfe und Steuerunterlagen, aber immerhin).

Das bedingte, dass ich mich mit dem Erwerb von Plastikkisten beschäftigten musste. Ich wollte welche, wo der Deckel nicht nur einfach drauf sitzt, sondern mit Klemmen befestigt wird. Oft sind das die Griffe, die einfach den Deckel festklemmen – preislich eine akzeptable Lösung. Und bei Überschwemmung bleiben die Kisten dann (hoffentlich) geschlossen.

Also durchforstete ich das Angebot der Baumärkte.

Am Ende war es dann eine schöne Box samt Deckel, die mit einem prächtigen Foto und dem unschlagbaren Namen „K Latch Box S“ angeboten wurde. „Klatschbox“ konnte ich mir einfach merken, ebenso die Größe „S“, also eilte ich in den Baumarkt. Nach etwas Suchen fand ich auch den Gang mit Ordnungselementen wie Boxen. Auf Fußhöhe waren die verschiedenen Boxgrößen gestapelt, natürlich ineinander gestellt, um Platz zu sparen. Auf dem Regal darüber waren dann die Deckel. Ich nahm mir also 10 Boxen und 10 Deckel, stapelte sie auf meinem Einkaufswagen und marschierte zur Kasse.

Dort lud ich eine Box auf das Förderband, aber ohne Deckel, weil ich die getrennt gestapelt hatte, um auf dem Wagen Platz zu sparen. Auf der Boxseite war groß ein Bar-Code zu sehen, den drehte ich in Richtung der Verkäuferin, denn ich hoffte mit meiner Ansage „10 Stück“ Zeit zu sparen.

Pustekuchen.

Ich: „10 Stück, bitte.“

Verkäuferin: „Mit Deckel?“

Ich: „Ja.“

Verkäuferin: „Dann brauche ich auch einen Deckel.“

Ich: „Sind im Preis dabei.“

Verkäuferin: „Ehrlich?“

Ich: „Nein, ich kaufe hier immer Boxen ohne Deckel. Das ist sinnvoller.“ Moment Pause. „Nein, natürlich nicht. Die sind mit Deckel – auch im Katalog und im Regal so abgebildet.

Verkäuferin: „Aha. Das kann ja jeder sagen.“

Ich: „Das sind Boxen mit Deckel.“

Verkäuferin: „Ich muss das überprüfen.“

Ich seufzte und hob einen Deckel auf das Förderband. Die Verkäuferin drehte ihn mehrmals hin und her.

Verkäuferin: „Der Deckel hat keinen Bar-Code“.

Ich: „Ja, der gehört zur Box.“

Verkäuferin: „Warum haben Sie das nicht gleich gesagt?“

Ich ging zahlen und forschte dann abends im Internet nach einem anderen Markt derselben Heimwerker-Kette, wo man vielleicht weniger lange an der Kasse stehen muss, um Boxen mit Deckel zu kaufen.

Oder ich schiebe das nächste Mal nur den Deckel hin und behaupte, es wäre alles umsonst, weil kein Bar-Code drauf steht – denn in Deutschland herrscht ja Preisauszeichnungspflicht.[1]

Pruhahaha.

Dein Homo Magi


 

 

 

 

 

 


 

 

 


[

 


 

Kolumnen

vorherige

nächste

Mail an Homo Magi

Inhalt

Beiträge des Teams:

RezensionenMär & Satire
Essais
Sachartikel Nachrufe
Bücherbriefe
PR-Kolumnen
Lyrik